Die Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz

65.000 - so viele Menschen arbeiten in Rheinland-Pfalz, um die Fahrzeug-Industrie Tag für Tag ein Stück weiter voranzutreiben. Ob mittelständisches Unternehmen oder internationaler Konzern - wir alle können voneinander lernen und miteinander profitieren. Gemeinsam sind wir stark. Die Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V. hilft dabei, Kräfte zu bündeln und unseren Status als eines der stärksten Exportländer für Automobile zu sichern.

Für Sie bauen wir Kontakte zu Experten und Pionieren in der Region aus.

Für Sie blicken wir auch mal über den Tellerrand und vernetzen uns mit anderen Branchen und Gleichgesinnten jenseits der Landes- und Staatsgrenzen.

Für Sie schaffen wir ein Publikum, das sich für Ihre neuesten Ideen und Innovationen begeistert.

Willkommen bei der Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V.!

Machen Sie mit!


Neuer Kooperationspartner der Fahrzeug-Initiative

Armin Gehl, Geschäftsführer von autoregion e.V. (rechts) und Dr.-Ing. Dietrich Rodermund bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags in Saarbrücken. Erste gemeinsame Veranstaltungen für die Automotive Branche sind bereits geplant.

Seit Dienstag, 12. Januar 2016, kooperiert die Fahrzeug-Initiative nun offiziell mit autoregion e.V., vertreten durch Armin Gehl. Ziel ist die Stärkung der regionalen Automotive-Branche. Dies soll beispielsweise durch die Etablierung einer gemeinsamen Plattform geschehen.

Größer, Schneller, Mehr - auf die Mitglieder von autoregion e.V. und der Fahrzeug-Initiative kommen einige Veränderungen zu. Durch die Zusammenarbeit der beiden Automotive-Netzwerke wird nun ein breiteres Spektrum an Veranstaltungen, Informationen und Kommunikationswegen ermöglicht. Dabei bleibt der regionale Status der Fahrzeug-Initiative weiter bestehen. Der in Saarbrücken ansässige Verein autoregion e.V. hingegen arbeitet überregional und ist auch international ein Begriff. Dadurch erhalten Marketingmaßnahmen von jetzt an eine größere Reichweite und Fördermittel können auf europäischer Ebene einfacher beantragt werden. Zusätzlich werden gemeinsame Inforeisen, Messeauftritte und Ähnliches organisiert. Rund 600 Unternehmen der Branche rücken enger zusammen, können einfacher miteinander kommunizieren und effizienter arbeiten.

08. September 2016
Seminar Arbeitsrecht für Führungskräfte

21. September 2016
FI-OEM: Einkaufsstrategie bei Opel

22. September 2016
Digitalisierung in der Industrie

29. Oktober - 07. November 2016
Fachexkursion nach Korea