Das Automotive Netzwerk

Amsterdam ist nicht nur auf dem Weg zur Spitze der europäischen Fußballmannschaften. Die Stadt ist auch Vorreiter wenn es um abgasfreie und lärmarme Belieferung seiner Innenstadt geht. 

Benzin- und dieselbetriebene Autos und Motorräder werden ab 2030 aus Amsterdam verbannt. Dies hat die niederländische Hauptstadt am gestrigen Donnerstag bekannt gegeben. Ziel sei es die Luft in der Stadt sauber zu halten.

orten2So wird der namhafte Lebensmittel Online-Distributeur Albert Heijn in Kürze die Belieferung seiner Amsterdamer Kunden mit 100% elektrisch betriebenen Transportern ausführen.

Aus seinem Bestand von mehr als 400 vorhandenen VW-Craftern wurden in einem ersten Schritt 25 Fahrzeuge von ORTEN Electric-Trucks von Dieselantrieb auf 100 % Elektroantrieb umgerüstet. Die verbleibende Nutzlast der ORTEN Electric-Trucks Fahrzeuge von ca. 1.300 kg und eine Reichweite von ca. 130 km sind ausreichend, um die logistische Anforderung zu meistern. 

ORTEN Electric-Trucks bietet mit seinem Partner EFA-S eine ausgereifte Elektro-Driveline, die bereits auf über 4 Mio. elektrisch gefahrene Kilometer Erfahrung verweisen kann.

Ein zukunftsweisender Schritt zur CO2 und Lärmreduzierung bei der City-Logistik von Lebensmitteln.

Kontakt:

ORTEN Electric-Trucks

Sandra Eiserlo  
Assistentin der Geschäftsleitung
Gewerbegebiet Wehlen 3
54470 Bernkastel-Kues
Tel.: 06531-503-125
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.electric-trucks.de

 

orten3

Aktuelles

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Wir sind die Fahrzeug-initiative

Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V.
Dr.-Ing. Dietrich Rodermund
Geschäftsführer

+49 - (0)631 - 55 09 87 10
+49 - (0)176 - 80 60 69 71
rodermund@fahrzeug-initiative.de